22. Bruno Widmann-CUP - TC Aalen neu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

22. Bruno Widmann-CUP

SPORT > Jugendturnier
PRESSEINFO TC Aalen e.V.

22. BRUNO WIDMANN-CUP Jugendtennis mit tollen Leistungen und guten Spielen beim TC Aalen

Turniersiege für Nika und Lia Basalyk (beide TC Aalen), Daniel Maile (TC Lauchheim) und Johannes Krohmer (TC Heidenheim). Viele weitere Spieler-/-innen aus der Region erreichen das Finale bzw. das Halbfinale. 

Das Jugend-Traditionsturnier des TC Aalen um den 22. Bruno Widmann-Cup 2015 fand vom 25.-27.05. beim TC Aalen statt. Das Wetter spielte mit, die Verantwortlichen beim TC Aalen um Turnierorganisator Markus Knödel und WTB Oberschiedsrichter Wolfgang Schray hatten Glück, dass der erwartete Regen nicht eintraf. Die zahlreichen Zuschauer sahen viele hochklassige Jugend-Tennismatche. Die Spiele wurden beim TC Aalen und am ersten Turniertag zusätzlich bei der TA TSG Hofherrnweiler ausgetragen. Für den Bezirk B, „Kocher-Rems-Murr“ waren mehrere Spielerinnen und Spieler sehr erfolgreich. Das Jugendturnier wurde für die Altersklassen U 16 bis U 9 durchgeführt. Alle Verlierer der ersten Runde bei U 12 und U 14 konnten noch in der Nebenrunde ihr Glück versuchen. Bei den Altersklassen U 9 und U 10 starteten die Spielerinnen und Spieler mit Gruppenspiele. Die Gruppensieger spielten anschließend den Turniersieger aus.

Juniorinnen:
Bei den Junioren und Juniorinnen U 9 wurden die Spiele im Midcourt mit 50% druckreduzierten Bällen ausgetragen. Bei den Gruppenspielen U 9 weiblich holte sich Nika Basalyk vom TC Aalen den Turniersieg vor Alexa Feller aus Gaildorf. Die dritten Plätze belegten Hanna Widmayer (TC Ditzingen) und Kim Mayer (TC Aalen). 
Jennifer Pfäfflin vom TSV Schmiden konnte die Konkurrenz U 10 weiblich vor Dajana Abadzic vom TC Grossheppach gewinnen. Die beiden Dritten wurden Mia Köpf (TA TV Bissingen) und Isabel Truckenmüller (TV Schw. Gmünd).
Bei den Mädels U 12 gab es wie bei den Bezirksmeisterschaften ein rein Aalener Finale in dem sich Lia Basaly gegen Yasmina Mayer mit 6:4 und 6:3 durchsetzen konnte. Kristina Junker (TC Aalen/TC Lauchheim) und Luise Schoell (TV Schw. Gmünd) belegten die weiteren Plätze.
Bei den Juniorinnen U 14 erreichte Pia Sperber vom TC Aalen sehr souverän das Finale gegen Sophi Enzi vom TC Bopfingen. Ebenso deutlich setzte sich Lilian Burt vom TV Reutlingen gegen Lina Finkbeiner (TA SV Böblingen) durch. Im hochklassigen Finale siegte Lilian Burth gegen Pia Sperber mit 6:3 und 6:3. 
Bei den Juniorinnen U 16 konnte sich im Finale die Schwester von Lilian, Hanna Burth (TV Reutlingen) den Turniersieg mit 6:3/6:2 gegen Julia Kustermann (TC RW Gersthofen) sichern.

Junioren:
Die Zwillinge Patrik und Jannik Knödl vom TC Aalen erreichten beide das Halbfinale U 9 und unterlagen dort den knapp. Es siegte Aaron Funkt von der TA VFL Sindelfingen im Finale gegen Justus Jaksch vom SV Ramsthal (Bayern).
Paul Abele vom TC Waiblingen konnte alle Gruppenspiele bei den Jungs U 10 gewinnen und sicherte sich damit den Turniersieg in dieser AK vor Mats Schubert von der STG Geroksruhe.
Bei den Junioren U 12 erreichten Johannes Krohmer (TC Heidenheim), Philipp Drebka (TEC Waldau), Luca Sigloch (TA SG Bettringen) und Adrian Weisser (TC Piding, Bayern) das Halbfinale. Im Finale konnte sich der Topgesetzte Johannes Krohmer mit 6:3/6:2 den Turniersieg gegen Adrian Weiser sichern. 
Bei den Junioren U 14 standen gleich 4 Spieler aus dem Bezirk B im Halbfinale. Ben Lonardoni vom TC Lauchheim konnte gegen Oskar Henning vom TC Heidenheim mit 6:3/4:6 und im Matchtiebreak mit 10:4 gewinnen. Der zweite Lauchheimer Daniel Maile erreichte überraschen das Halbfinale. Dort besiegte er Nick Dobelmann mit 4:6, 6:2 und im Matchtieberak mit 10:6. Im Finale der beiden Lauchheimer Spieler konnte sich Daniel Maile knapp mit 6:4/2:6 und 10:7 den Turniersieg in dieser AK gegen Ben Lonardoni sichern.
Im größten Feld der Junioren U 16 sicherte sich Dennis Michalczyk vom TC Oberstenfeld gegen Manuel Schray vom TC Waiblingen mit 6:4/6:2 den Sieg im Finale. Mit Philipp Leithold und Valentino Klett erreichten gleich zwei Spieler vom TC Metzingen das Halbfinale.
Bei der Siegerehrung für alle Altersklassen bedankte sich Turnierorganisator Markus Knödel den Sponsoren Autohaus Bruno Widmann, Intersport Schoell und dem Aalener Ratshotel für die Unterstützung des Jugendturniers beim TC Aalen.
Einen weiteren Dank richtete er an die tolle Bewirtung beim TC Aalen durch Massimo Spadavecia und sein Team sowie die tolle Unterstützung durch WTB Oberschiedsrichter Wolfgang Schray. Alle Spielerinnen und Spieler spielten sehr fair und somit musste der OSR bei den Spielen nicht groß einschreiten. Das Aalener Jugendturnier ist bei vielen Spielern und Eltern gerade wegen der guten Organisation, der angenehmen Atmosphäre auf der Anlage des TC Aalen beliebt.

Bilder:
Die Siegerinnen und Sieger beim TC Aalen mit Markus Knödel (links, Turnierorganisator), Wolfgang Schray (in der Mitte, WTB Oberschiedsrichter) und TC Wirt Massimo Spadaveccia (rechts)



24.07.2017 MK
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü